Reboots Go

Zum Produkt

Relaxation - Eher wenig Druck - 10-20 min. - Mehrere Anwendungsszenarien

“Flow” übt einen punktuellen Druck aus und ist daher gut zur Lockerung der Muskeln geeignet. Die Muskeln werden von den Füßen an Richtung Körper schrittweise zusammengepresst. Dieses Programm empfehlen wir insbesondere zum Warm-up.

Intensive Stretch - Maximaler Druck - 20-30 min. - Geringster Rückfluss

“Intense” fördert am intensivsten den Laktatabtransport. Durch den anhaltenden Druck in den unteren Kammern wird ein Rückfluss ausgeschlossen. Als Einsteiger solltest du dich an dieses Programm langsam herantasten. Bei hohem Druck ist Programm B sehr intensiv und effektiv!

Quick Recovery - Maximaler Druck - 20-30 min. - Kombilösung

“Intense Flow” kombiniert den Ablauf der Programme A und B. Es bleiben immer mehrere Kammern gleichzeitig aufgepumpt, wodurch ein Rückfluss verhindert wird. Damit fördert “Intense Flow” ebenfalls recht intensiv den Laktatabtransport. Dieses Programm eignet sich für eine schnelle, aber intensive Recovery-Session.

Deep Recovery - Maximaler Druck - bis 50 min. - Unser Favorit

“Intense Pulse” ergänzt Programm C um einen sehr effektiven Puls-Effekt. Hierfür wird bei der letzten aktiven Kammer der Druck dreimal erhöht und wieder abgesenkt: Zunächst 70%, dann 90% und dann erst 100% des eingestellten Drucks. So wird den Abfallprodukten des Stoffwechsels Zeit gegeben, sich durch das Gewebe zu bewegen. Eine besonders gründliche Recovery-Anwendung ist die Folge. Daher ist es bei einer Kombination mehrerer Massageprogramme immer sinnvoll, die Anwendung mit “Intense Pulse” zu beenden.

Unser Favorit – und nur bei Reboots Go und in der Reboots App für Go Lite erhältlich. 

Reboots Go Lite

Zum Produkt

Quick Recovery - Maximaler Druck - 20-30 min. - Kombilösung

“Intense Flow” kombiniert den Ablauf der Programme A und B. Es bleiben immer mehrere Kammern gleichzeitig aufgepumpt, wodurch ein Rückfluss verhindert wird. Damit fördert “Intense Flow” ebenfalls recht intensiv den Laktatabtransport. Dieses Programm eignet sich für eine schnelle, aber intensive Recovery-Session.

Intensive Stretch - Maximaler Druck - 20-30 min. - Geringster Rückfluss

“Intense” fördert am intensivsten den Laktatabtransport. Durch den anhaltenden Druck in den unteren Kammern wird ein Rückfluss ausgeschlossen. Als Einsteiger solltest du dich an dieses Programm langsam herantasten. Bei hohem Druck ist Programm B sehr intensiv und effektiv!

Short & Intense - Maximaler Druck - 20-30 min. - Maximale Kompression

“Impulse” ist für kurze und intensive Sessions. Da alle Kammern gleichzeitig impulsartig aufgepumpt werden, maximiert “Impulse” die Anzahl der möglichen Kompressionsdurchläufe in einer gegebenen Zeit.

Relaxation - Eher wenig Druck - 10-20 min. - Mehrere Anwendungsszenarien

“Flow” übt einen punktuellen Druck aus und ist daher gut zur Lockerung der Muskeln geeignet. Die Muskeln werden von den Füßen an Richtung Körper schrittweise zusammengepresst. Dieses Programm empfehlen wir insbesondere zum Warm-up.

Relaxation - Eher wenig Druck - 10-20 min. - Lockerung der Muskeln

“Switch” übt einen punktuellen Druck auf jeweils jede zweite Kammer gleichzeitig aus. Die Muskeln werden somit von den Füßen in Richtung Hüfte alternierend massiert. Das Programm ist daher gut zur Lockerung der Muskulatur geeignet.

Warm-up - Eher wenig Druck - 10-20 min. - Erweitert Programm D

Ähnlich zu Programm D, allerdings werden je Schritt direkt zwei Kammern befüllt. Damit erreicht “Double” die doppelte Anzahl an Durchläufen in der gleichen Zeit und ist geeignet für kürzere Aufwärm-Massagen.

Deep Recovery - Maximaler Druck - bis 50 min. - Unser Favorit

“Intense Pulse” ergänzt Programm A um einen sehr effektiven Puls-Effekt. Hierfür wird bei der letzten aktiven Kammer der Druck dreimal erhöht und wieder abgesenkt: Zunächst 70%, dann 90% und dann erst 100% des eingestellten Drucks. So wird den Abfallprodukten des Stoffwechsels Zeit gegeben, sich durch das Gewebe zu bewegen. Eine besonders gründliche Recovery-Anwendung ist die Folge. Daher ist es bei einer Kombination mehrerer Massageprogramme immer sinnvoll, die Anwendung mit “Intense Pulse” zu beenden.

Reboots One

Zum Produkt

Relaxation - Eher wenig Druck - 10-20 min. - Mehrere Anwendungsszenarien

“Flow” übt einen punktuellen Druck aus und ist daher gut zur Lockerung der Muskeln geeignet. Die Muskeln werden von den Füßen an Richtung Körper schrittweise zusammengepresst. Dieses Programm empfehlen wir insbesondere zum Warm-up.

Intensive Stretch - Maximaler Druck - 20-30 min. - Geringster Rückfluss

“Intense” fördert am intensivsten den Laktatabtransport. Durch den anhaltenden Druck in den unteren Kammern wird ein Rückfluss ausgeschlossen. Als Einsteiger solltest du dich an dieses Programm langsam herantasten. Bei hohem Druck ist Programm B sehr intensiv und effektiv!

Warm-up - Eher wenig Druck - 10-20 min. - Erweitert Programm A

Ähnlich zu Programm A, allerdings werden je Schritt direkt zwei Kammern befüllt. Damit erreicht “Double” die doppelte Anzahl an Durchläufen in der gleichen Zeit und ist geeignet für kürzere Aufwärm-Massagen.

Short & Intense - Maximaler Druck - 20-30 min. - Maximale Kompression

“Impulse” ist für kurze und intensive Sessions. Da alle Kammern gleichzeitig impulsartig aufgepumpt werden, maximiert “Impulse” die Anzahl der möglichen Kompressionsdurchläufe in einer gegebenen Zeit.

Multiple Recovery - Maximaler Druck - 20-30 min. - Parallele Kompression

“Intense Double” bietet einen ähnlichen Ablauf wie Programm F, allerdings verlaufen zwei Kompressionswellen parallel. Dadurch ermöglichen wir gezielt dem Unterschenkel- und Wadenbereich eine doppelt intensive Anwendung.

Quick Recovery - Maximaler Druck - 20-30 min. - Kombilösung

“Intense Flow” kombiniert den Ablauf der Programme A und B. Es bleiben immer mehrere Kammern gleichzeitig aufgepumpt, wodurch ein Rückfluss verhindert wird. Damit fördert “Intense Flow” ebenfalls recht intensiv den Laktatabtransport. Dieses Programm eignet sich für eine schnelle, aber intensive Recovery-Session.

Reboots One Pro

Zum Produkt

Relaxation - Eher wenig Druck - 10-20 min. - Mehrere Anwendungsszenarien

“Flow” übt einen punktuellen Druck aus und ist daher gut zur Lockerung der Muskeln geeignet. Die Muskeln werden von den Füßen an Richtung Körper schrittweise zusammengepresst. Dieses Programm empfehlen wir insbesondere zum Warm-up.

Intensive Stretch - Maximaler Druck - 20-30 min. - Geringster Rückfluss

“Intense” fördert am intensivsten den Laktatabtransport. Durch den anhaltenden Druck in den unteren Kammern wird ein Rückfluss ausgeschlossen. Als Einsteiger solltest du dich an dieses Programm langsam herantasten. Bei hohem Druck ist Programm B sehr intensiv und effektiv!

Warm-up - Eher wenig Druck - 10-20 min. - Erweitert Programm A

Ähnlich zu Programm A, allerdings werden je Schritt direkt zwei Kammern befüllt. Damit erreicht “Double” die doppelte Anzahl an Durchläufen in der gleichen Zeit und ist geeignet für kürzere Aufwärm-Massagen.

Short & Intense - Maximaler Druck - 20-30 min. - Maximale Kompression

“Impulse” ist für kurze und intensive Sessions. Da alle Kammern gleichzeitig impulsartig aufgepumpt werden, maximiert “Impulse” die Anzahl der möglichen Kompressionsdurchläufe in einer gegebenen Zeit.

Quick Recovery - Maximaler Druck - 20-30 min. - Kombilösung

“Intense Flow” kombiniert den Ablauf der Programme A und B. Es bleiben immer mehrere Kammern gleichzeitig aufgepumpt, wodurch ein Rückfluss verhindert wird. Damit fördert “Intense Flow” ebenfalls recht intensiv den Laktatabtransport. Dieses Programm eignet sich für eine schnelle, aber intensive Recovery-Session.

Multiple Recovery - Maximaler Druck - 20-30 min. - Parallele Kompression

“Intense Double” bietet einen ähnlichen Ablauf wie Programm E, allerdings verlaufen zwei Kompressionswellen parallel. Dadurch ermöglichen wir gezielt dem Unterschenkel- und Wadenbereich eine doppelt intensive Anwendung.

Diversified Recovery - Maximaler Druck - 20-30 min. - Multi-Talent

“Intense x Double x Impulse” kombiniert die Programme B, C und D, die sequenziell laufen. Dadurch hat der Nutzer eine besonders abwechslungsreiche Reboots-Einheit. Dies kann sehr angenehm sein, da die einzelnen Beinpartien den Druck nicht so intensiv erfahren, wie bei ein und derselben Sequenz, welche sich immer wieder wiederholt. Mit diesem Programm lässt sich eine ausgedehnte Regenerations-Session abhalten.

Effective Recovery - Maximaler Druck - 20-30 min. - Verringernder Rückfluss

Das Programm "Flow x Double x Intense Flow x Intense" steigert stetig die Intensität, indem mit jeder Sequenz ein geringerer Rückfluss möglich ist. Damit ist es nicht durchgängig so intensiv wir Programm B "Intense", hat jedoch ebenfalls eine hohe Effektivität und bietet Einsteigern damit eine wirkungsvolle Alternative. Durch die Abwechslung kannst du eine ganze Reboots-Einheit problemlos mit Programm H abhalten.

Die verschiedenen Massage-Programme eignen sich für unterschiedliche Setups. Wir erklären dir die Szenarien, in denen die Reboots-Einheit Sinn macht.

50-MINUTEN-REBOOTS-ROUTINE VON ANNE HAUG*:

Mehr über Anne